Variable R&D Spinnanlagen

Variable R&D Spinnanlagen

Modulare Versuchsanlagen

Nach den ersten Machbarkeitsversuchen im Forschungsbereich mit einfachen Spinntestern ist für die nächsten Schritte der Faserentwicklung eine Forschungsspinnmaschine notwendig. Hier sind rheologische Daten der verschiedensten Stoffsysteme, korrosive Eigenschaften der Komponenten und alle sonstigen Schlüsselparameter wie Druck und Temperatur zu ermitteln. Sie dienen anschließend als Grundlage für die Auslegung der Anlage. Bei der gewählten Anzahl der Spinnstellen ist der „ Scale-Up“-Charakter in der Versuchsanlage möglichst zu berücksichtigen. Speziell für die richtige Düsengeometrie sind Wärmeübergangs-, Strömungs- und Druckverlustberechnungen, sowie entsprechende Simulationen, durchzuführen.

Ein weiteres Kriterium bei der Festlegung der Anlagenkapazität ist die ausreichende Materialproduktion, welche eine Bemusterung ermöglicht.

Sorgfältig ausgewählte vielfältige Messstellen werden mit dem Automatisierungskonzept gut abgestimmt und bilden so eine gute Grundlage zur notwendigen Parametererfassung.

Die von uns gebauten Versuchsanlagen sind modular aufgebaut und bieten so ein Maximum an Flexibilität zur Erprobung verschiedener Ausrüstungsteile und zur Erfassung der gesamten verfahrenstechnischen Parameter. werden, prüfen wir die Wirtschaftlichkeit einer Rückgewinnung von Wärme.

Tel: +49 (0) 60 22 / 81 3366
info@maintech.pro

1-5 stellige Nassspinnanlage mit Spinnteil, Waschteil, Trockner, Trio, Haspel

Spinnlösungs-Schmelzefilter

Spinnlösungs-Schmelzefilter

Siedeentlüftung

Siedeentlüftung

Spinnbad für BIKO-Anwendung 1-4 Stellen

Spinnbad für BIKO-Anwendung 1-4 Stellen

Kompaktnassspinnanlage für variable Fadenzahl

Kompaktnassspinnanlage für variable Fadenzahl